Verlage

Conwood Music Publishing, Inc. arbeitet mit den nachfolgend aufgeführten, international anerkannten Musikverlagen zusammen:

@lle-noten.de
DVO Blasmusik Shop
HeBu Music

@lle-noten.de

Firmengeschichte

Nach seinem Studium am Berklee College of Music in Boston, rief Kurt Maas 1969 in München einen Versand für Verlagswerke von Berklee Press ins Leben, der ihn ursprünglich nur im Rahmen seiner Lehrtätigkeit als Jazz-Pädagoge unterstützen sollte. Innerhalb kurzer Zeit wuchs der Versand zu einem der renommiertesten Geschäfte für Jazz-Noten in Europa heran. Gerade die Spezialisierung auf amerikanische Jazz-Noten machte den Versand für viele Musiker interessant, zumal es dafür in Deutschland kaum Bezugsquellen gab.

Durch die immer größer werdende Nachfrage nach amerikanischer Literatur z.B. im Bereich der Schulmusik, wurde das Unternehmen dann auch schnell außerhalb der Jazz-Szene bekannt. Gerade Big Bands, Chöre und Orchester profitierten von der großen Auswahl an Original-Arrangements oder auch spielbaren Fassungen bekannter Titel.

Nachdem der Notenversand Kurt Maas im Jahr 2001 in den Online-Handel einstieg, wurde die Marke alle-noten geschaffen, die von nun an ihr Angebot stetig erweiterte und sich schnell zur einer der größten europäischen Suchmaschinen für Noten aller Art entwickelte.

Sortiment

Wir erweitern unser Angebot stetig und gehören mit einer Datenbank von nunmehr über 650.000 Notenausgaben zu den größten Anbietern Europas. Unser Anspruch ist es, dem Kunden bei seiner Notenrecherche alle lieferbaren Ausgaben anbieten zu können, gleichwohl, ob es sich um eine Veröffentlichung eines deutschen, französischen, australischen, oder amerikanischen Verlags handelt.

Jahrzehntelange Erfahrung und enge Kontakte zu den Verlagshäusern weltweit ermöglichen es uns, beinahe alle verfügbaren Publikationen in kürzester Zeit auszuliefern. Aufgrund unseres umfassenden Lagerbestands sowie wegen unserer ausgezeichneten Vertriebsstrukturen sind wir in der Lage, einen Großteil der Bestellungen schon innerhalb 24 Stunden zum Versand zu bringen.

Von sehr vielen Artikeln können Sie sich durch detaillierte Beschreibungen, sowie Noten- oder Hörbeispiele ein sehr genaues Bild machen. Wenn Sie dennoch Fragen zu einer Ausgabe haben oder sich einen Blick in die Noten wünschen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir werden Sie durch unser geschultes Fachpersonal bestmöglich beraten.

Unser Team

Unser junges, dynamisches und hochqualifiziertes Team kümmert sich um Ihre Bestellungen, Anfragen, Anregungen und Wünsche, immer bestrebt, dies zu Ihrer vollsten Zufriedenheit durchzuführen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich nach Bereichen direkt mit einem Spezialisten aus unserem Haus in Verbindung zu setzen. Auf der rechten Seite sehen Sie einige E-Mail-Adressen und Durchwahlen unserer Mitarbeiter nach Abteilung bzw. Spezialgebiet.

Darüber hinaus finden Sie nachstehend eine Übersicht über unser Auslieferungsprogramm.

Da wir uns stetig verbessern wollen, sind wir für jede Anregung und Ihr Feedback dankbar.

Ihr Team von
www.alle-noten.de

DVO Blasmusik Shop

Unsere Geschichte

1996 war es soweit: www.blasmusik.de, die Plattform für Bläsermusik, ging online und über ein Online-Bestellformular konnten die ersten zehn verlagseigenen Bücher des DVO-Verlags bestellt werden. Seit November 2005 finden Musiker den Blasmusik-Shop als eigenständigen Online-Shop unter www.blasmusik-shop.de. Anfang 2013 haben wir einen großen Relaunch gestartet. Unser Shop hat dabei nicht nur ein neues Gesicht bekommen, sondern wurde auch mit vielen neuen Funktionen aufgewertet.

Unser Sortiment

Wir führen rund 70.000 Notensätze für Blasorchester, Brass Band, Bigband, Bläserensembles und einzelne Blasinstrumente zahlreicher nationaler und internationaler Verlage. Ebenso zählen über 20.000 Bücher, CDs, DVDs, Geschenkartikel  sowie Zubehör für Instrumente zu unserem Sortiment. Wir erweitern unser Angebot täglich und sind bestrebt, Ihnen eine möglichst große Auswahl rund ums Thema Blasmusik zu bieten.

Unser Service

Sehr viele Artikel bieten wir Ihnen mit genauen Beschreibungen, Noten- und Hörbeispielen an und arbeiten stetig daran, diese Informationen noch zu verbessern. Wenn dennoch einmal Zusatzinformationen fehlen, kontaktieren Sie uns ganz einfach über den Frage-Button oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter!

HeBu Music

Firmengeschichte

1991 von Guido Henn und Christian Buss gegründet, wurde der Verlag 1993 in eine GmbH umgewandelt. Nach der Konzentration auf volkstümliche Blasmusik erfolgte schnell die Erweiterung des Angebots auf sinfonische Blasmusik; besonders des "Borgsdorfer Kreises".

Der permanente Aufwärtstrend machte 1996 den Umzug in wesentlich größere Räumlichkeiten erforderlich. Im gleichen Jahr wurde das Label "HeBu Records" gegründet und die erste Verlags-CD produziert.

1999 schied Guido Henn aufgrund seiner Tätigkeit als Berufsmusiker aus dem Verlag aus. Mit den Verlagen Northeastern, C. Alan, Last Resort Music Publishing, Ludwig Music, Klavier Records (USA), Beriato (Belgien), Tierolff Muziekcentrale (Niederlande) und Baton (Niederlande), die exklusiv von HeBu ausgeliefert werden, sowie Kooperationen mit den Verlagen, Editions Marc Reift (CH), Molenaar (NL), Robert Martin (F) und zahlreichen weiteren Verlagen aus der Schweiz, Österreich, Tschechien und Norwegen wurden die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen.

Mindestens 8 mal im Jahr erscheinen aktuelle Neuigkeiten des Verlags mit Informationen aus den Bereichen Blasorchester, Tonträger, Bläserkammermusik und Musikbüchern.

Mit Thorsten Reinau und Alexander Knam - beide ebenfalls wie Christian Buss aktiv als Dirigent und Musiker in verschiedenen Blasorchestern - wurden zwei weitere, kompetente Mitarbeiter gewonnen, die den Service-Gedanken des HeBu Musikverlages untermauern.

Um noch besser auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können erhielten wir im März 2005 Unterstützung durch Norbert Braun vom Musikverlag Georg Bauer KG, Karlsruhe.
Anlässlich der Frankfurter Musikmesse 2003 wurde ein Netzwerk führender europäischer Blasorchester-Großhändler mit dem Namen "4 Winds - The Conductor´s Choice" gegründet, dessen Mitbegründer und Mitinitiator der HeBu Musikverlag ist.

Um noch flexibler, vor allem aber effektiver - und damit kundenorientierter - agieren zu können, wurde im Mai 2004 ein neues, speziell für den HeBu Musikverlag errichtetes Verlagsgebäude, bezogen.

Im Jahr 2008 wechselte Thorsten Reinau zu einem Verlag nach Österreich mit dem HeBu freundschaftliche Beziehungen pflegt.

Im gleichen Jahr verstarb der Geschäftsführer Christian Buss auf tragische Weise bei einer Konzertreise.
Seine Frau Sandra Buss übernahm ab dieser Zeit mit Alexander Knam die Geschäfte und führt das Unternehmen weiter.

Während der Musikmesse 2009 wurden weitere Vereinbarungen mit den Verlagen Scomegna (Italien) und HaFaBra (Belgien) getroffen.

 

Zuletzt angesehen